×

Stefan Đokić

LL.M.
Stefan Đokić
Stefan Đokić

Stefan Đokić

LL.M.
  • stefan (at) odvjetnik-dokic.hr stefan (at) odvjetnik-dokic.hr
  • info (at) odvjetnik-dokic.hr info (at) odvjetnik-dokic.hr
  • +385 52 222 333 +385 52 222 333
  • +385 98 162 0584 +385 98 162 0584

Bildungsweg

Im Jahr 2015 erreichte er sein Diplom an der juristischen Fakultät der Universität in Zagreb und begann seine Karriere in der Anwaltskanzlei Ranko Đokić.

Im Jahr 2014 hat er als ERASMUS Studierende an der juristischen Fakultät der Universität in Regensburg studiert.

Im Juni 2017 hat er das zweite juristische Staatsexamen mit 90 von möglichen 100 Punkten bestanden, weshalb er vom Prüfungsausschuss, der von obersten Richtern und stellvertretenden Staatsanwälte der Republik Kroatien besteht, eine offizielle Belobigung erhielt.

Im Juni 2018 leistete er den anwaltlichen Eid und wurde ins Anwaltsregister der kroatischen Anwaltskammer eingetragen.

Im Oktober 2017 begann er das Masterstudium an der Universität in Regensburg, wo er die Grundlagen des deutschen Rechtes und seine Beziehungen zum kroatischen Recht studiert hat. Der Schwerpunkt des Studiums liegt auf deutschem Zivilrecht, sowie internationalen Rechts-und Investitionsströmen, in deren Mittelpunkt sich die deutschsprachigen Länder und die Republik Kroatien befinden. Seine wissenschaftliche Magisterarbeit (Grundstückskaufvertrag - eine Rechtsvergleichung zwischen dem deutschen und kroatischen Rechssystem) bietet eine Komparation der Systeme an und schlägt mögliche Reformen des kroatischen Systems vor. Im Mai 2019 bestand er die Magisterprüfung und erhielt dadurch den Titel des Legum Magisters - LL.M.

Wissenschaftliche Arbeit

Als Autor ist er auf der 5. Auflage des NOMOS Kommentares für Sachenrecht der Bundesrepublik Deutschland tätig. In der Vorbereitung der Auflauge ist er für die rechtsvergleichede Darstellung des kroatischen Sachenrechts im Vergleich zum deutschen Recht verantwortlich. Der Kommentar wird durch den NOMOS Verlag und den deutschen Anwaltsverein veröffentlicht und richtet sich an praktisch und forensisch tätige Anwälte und Notare. Frühere Auflagen wurden häufig in Gerichtsentscheidungen zitiert, was zeigt, dass der Kommentar auch von der Rechtsrechung und der Wissenschaft geschätzt ist.

Sprachkenntnisse

Vom Vorsitzenden am Landkreisgericht in Pula erhielt er die Zulassung als Gerichtsdolmetscher für die englische Sprache. Mit dem Sprachzertifikat der Universität in Cambridge wird das höchste Sprachniveau Proficiency (C2) bestätigt.

Am 19. September 2017. bestand er an der Universität in Regensburg die DSH Prüfung (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) mit einem Ergebnis von 88%, wodurch er das höchste Sprachniveau – C2 – erreichte.